Ladesystem und Starterbatterien

$ 19.84

Mehrwertsteuer (MwSt) 0

Die elektrischen Systeme des Fahrzeugs sind alle über ein elektrisches Energiemanagement miteinander verbunden, d. h. über die Batterie und das Ladesystem. Die Überprüfung des Batterie- und Ladesystems ist immer der Ausgangspunkt für alle Fehlerbehebungen in anderen elektrischen Systemen.

 

  • Überprüfung des Ladesystems
  • Beispiele für Messergebnisse und Analysen
  • Alternator in seinem Aufbau und Betrieb
  • Stromkreise und Betriebsarten des Alternators
  • Prüfen der Starterbatterie mit verschiedenen Methoden
  • Aufbau und Betrieb von Starterbatterien
  • Ladegeräte
  • Highlight beim Batteriewechsel
Artikelnummer: 070.0250.200.000.DE Kategorien: ,

Beschreibung

WARUM DIESER MODULE?

Das Verständnis und die Überprüfung der Funktion des Fahrzeugladesystems gehört zur Grundkompetenz aller Mechatroniker. Vor dem Auswechseln der Starterbatterie müssen immer Systemprüfungen durchgeführt werden. Für Mechatroniker ist die Inspektion des Ladesystems und der Starterbatterie die erste praktische Situation, in der elektrische und messtechnische Fähigkeiten angewendet werden.

WAS WERDEN SIE LERNEN?

Zu Beginn der Studie können Sie sich sofort mit der Ausführung des Ladesystems vertraut machen. Sie können Ihr Fachwissen in der Elektro- und Messtechnik hinterfragen.
Bei der Fehlersuche stellen Sie möglicherweise fest, dass der Reglerstromkreis nicht ordnungsgemäss funktioniert. In diesem Fall ist das Wissen über die Funktionsweise des Reglerkreises und seiner Betriebsbedingungen eine wertvolle Fähigkeit. Durch das Studieren werden die Haupttypen dieser Prüfschritte vorgestellt und die Grundlagen für die Fortsetzung der Inspektion vermittelt.

Die Ladesystem-Kontrollleuchte informiert den Fahrer des Fahrzeugs über den Betrieb des Ladesystems. Fehlfunktionen des Ladesystems wirken sich schnell auf den Fahrbetrieb aus. Die Überprüfung des Ladevorgangs umfasst Messungen der Spannung und des Stroms des Fahrzeugladesystems.

Wenn die Fehlersuche fortschreitet und der Fehler entdeckt wird, ist es normal, dass ein besseres Verständnis der Grundkomponenten des Generatoraufbaus und seiner Funktionsweise erforderlich ist. Der nächste Studienteil behandelt detailliertere Informationen zum Aufbau und Betrieb. Weitere Informationen finden Sie in zahlreichen Abbildungen und Animationen.

Mechatroniker benötigen Kenntnisse über die Struktur des Generators und dessen Funktionsweise. Die Lerneinheit beinhaltet die Erklärung des Aufbaus und der Komponenten wie Regler, Rotor, Stator und Dioden. Hier erfahren Sie auch, wie neuere Generatoren über die Kontrollleuchte oder über das CAN- oder LIN-Netzwerk vom Motorsteuergerät angesteuert wird.

Für den Betrieb des Ladesystems wird eine Starterbatterie benötigt. Auch wenn eine Fehlfunktion und Kundenbeschwerden auf einen Batterieausfall hinweisen, müssen Sie stets den Generatorbetrieb und den Entladestrom im Fahrzeugschlafmodus überprüfen, bevor Sie die Batterie austauschen. Um den Batteriezustand zu überprüfen, gibt es verschiedene Methoden. Das Studium der Batterieinspektion zeigt Ihnen die typischsten Methoden ohne und mit einem Batterietester. Dies hilft Ihnen auch dabei, die richtigen Arbeitsschritte zu lernen. Sie werden auch Unterschiede zwischen verschiedenen Batterietestgeräten, Funktionen und Ergebnissen kennenlernen. Man merkt schnell, dass die korrekte Überprüfung der Batterie und der Grundelektrik des Fahrzeugs eine wirklich professionelle Aufgabe ist.

Studieren Sie die Funktionsweise einer Starterbatterie. So können Sie eine zuverlässige Batterieprüfung mit dem Batterietester und zusätzliche Prüfungen mit dem Multimeter, dem Oszilloskop und der Amperzange durchführen.

Erfahren Sie mehr über den Batterieaufbau und die Unterschiede. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Batterieladegeräten und über deren Verwendungszweck. Zuletzt lernen Sie die Schritte zum Batteriewechsel kennen. Wenn Sie mehr lernen, können Sie mehr über Batteriestrukturen und Unterschiede erfahren. Sie finden Informationen zu verschiedenen Ladegeräten und zu welchem Zweck sie entwickelt wurden. Schliesslich lernen Sie die allgemeinen Schritte für den Batteriewechsel.

VORKENNTNISSE UND FÄHIGKEITEN

Um den bestmöglichen Lernerfolg zu erzielen, hoffen wir, dass Sie über die notwendigen Grundkenntnisse in den Grundlagen der Elektrizität und der Messtechnik verfügen.

INHALTSÄQUIVALENZ

Die Themen und Ziele dieses Module entsprechen im Umfang einer herkömmlichen zweitägigen Schulungsveranstaltung.

Sobald Sie Ihre Zahlung getätigt haben, erhalten Sie sofort Zugang zu den Inhalten in Form einer Lizenz mit einer Gültigkeit von 6 Monaten. Sie sparen Zeit und Geld, indem Sie nicht reisen müssen.

AKTUALISIERUNG

Wir möchten sicherstellen, dass Sie immer die neueste Version unseres Produkts haben. Prodiags behält sich das Recht vor, Aktualisierungen und Änderungen in Echtzeit vorzunehmen. Auf diese Weise haben Sie immer die beste Version, ohne zusätzliche Kosten.

SYSTEM VORAUSSETZUNGEN

Internet-Anschluss, PC oder Laptop. Die empfohlene Bildschirmauflösung sollte bei 1024 x 768 oder höher liegen.

ZERTIFIZIERUNG

Nach Abschluss Ihres Studiums und entsprechend abgeschlossener Aufgaben absolvieren Sie die Abschlussprüfung. Nach Abschluss des Abschlusstests können Sie ein Prodiags-Zertifikat aus Ihrem Leistungsnachweis ausdrucken, um Ihre Fachkenntnisse zu kennzeichnen.

LERNERFOLG

Mit zunehmender Fachkompetenz verbessern sich auch Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten bei der Durchführung von Arbeiten an Ladesystemen und Starterbatterien. Sie können auch Ihre Fähigkeiten bei der Fehlersuche einsetzen und qualitativ bessere Wartungsarbeiten durchführen.

 

Zusätzliche Information

Languages

DE

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Ladesystem und Starterbatterien“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.